Mittwoch, 26. März 2014

Triangle Trifold Karte

Eine meiner Stempelmäuse hat mir diese Woche den Begriff "Triangle Trifold Karte" um die Ohren geschmissen. Da musste ich gleich nachschauen was das ist und natürlich versuchen nachzubasteln.

Ich gebe zu, ich habe das Video nicht ganz sorgfältig angesehen und deswegen natürlich gleich einen Fehler eingebaut, also habe ich jetzt eine eigene Version der Karte.





Ich habe auch noch ein passendes Kuvert mit dem Envelope Punchboard dazugemacht.



So falls ihr auch eine Trifold Karte machen wollt - hier eine Kurzanleitung für die Basiskarte.



Als erstes braucht ihr - Überraschung - Papier. Ich verwende Farbkarton, es funktioniert aber auch mit Designerpapier, dann ist die Karte etwas weniger stabil.

Der Farbkarton muss dreimal so lang wie hoch sein, ich habe hier 11,25 inch * 3,75 inch (28,5cm * 9,5cm) genommen.



Dann falzt ihr die lange Seite bei 3,75 inch (9,5 cm) und 7,5 inch (19 cm). Euer Rechteck ist nun in drei gleich große Quadrate unterteilt.

Falzt die beiden äußeren Quadrate auch noch einmal diagnoal - und zwar BEIDE IN DIESELBE RICHTUNG! Also z.B. beiden von links oben nach rechts unten.



Faltet die Hälfte mit den beiden Außenkanten nach hinten. Danach könnt ihr die Karte schon richtig zusammenfalten.

Ich habe es bei meiner falsch gemacht und die beiden Dreiecke nach innen gefaltet. Sieht zwar auch schön aus, aber man kann die Karte nicht mehr auf die ursprüngliche rechteckige Form auffalten.

Dann müsst ihr nur noch eure Basiskarte aufpeppen und dafür habt ihr selbst sicher 1000 Ideen! Viel Spaß

1 Kommentar:

Birgit Radl hat gesagt…

Aaaaaahhhhh die schaut ja genial aus!!

Und ich brauch jetzt unbedingt (!) den Papierschneider :) - zum Glück ist die nächste Party eh ganz bald!!!